Benedikt Schwan

Ohnekind

Männlich, Kinderwunsch, steril.
Was es heißt, zeugungsunfähig zu sein

Buch

Buch Ohnekind Immer mehr Männer können keine Kinder zeugen, doch kaum einer spricht darüber. Der Journalist Benedikt Schwan ist 41, als er feststellt, dass er unfruchtbar ist.

Mit ungewöhnlich großer Offenheit schildert er, was der unerfüllte Kinderwunsch für ihn, seine Männlichkeit und seine Beziehung bedeutet. Die Auseinandersetzung mit der Diagnose Unfruchtbarkeit bringt Schwan an seine emotionalen Grenzen. Doch er begreift: Sie betrifft nicht ihn allein. Dass immer mehr Menschen sich ein Kind wünschen, aber keines bekommen können, ist auch ein gesellschaftliches Problem.

Schwan begibt sich auf eine lange, abenteuerliche Reise, um herauszufinden, ob er vielleicht doch noch Vater werden kann. Er trifft unter anderem einen israelischen Wissenschaftler, der die Gründe der Unfruchtbarkeitsepidemie untersucht, den kinderreichsten Vater Nordamerikas und einen jungen Mann in Japan, der seine traditionelle männliche Rolle ganz aufgegeben hat. Schwans Bericht ist berührend und tröstend – und zugleich ein Aufruf, das Thema männliche Unfruchtbarkeit endlich aus der Tabuzone zu holen.

»Ein beeindruckend mutiges und aufschlussreiches Dokument, das persönlich Anteil nehmen lässt und thematisch aufklärt. Benedikt Schwan schreibt gegen ein Stigma an und findet Worte, wo die meisten schweigen.«

Psychologin und Bestsellerautorin Stefanie Stahl

»Wären mehr Männer so ehrlich wie Schwan, bräuchte es weniger Eheberaterinnen und Coaches.«

Annabelle Magazin

»Die Zahl der unfruchtbaren Männer steigt stetig. Autor Benedikt Schwan holt das Thema aus der Tabuzone.«

Kurier


› Eine Leseprobe aus "Ohnekind" finden Sie hier.


Bekannt aus:

Annabelle-Logo
Berliner Kurier-Logo
Bild-Logo
Bremen zwei-Logo
Brisant-Logo
Deutschlandfunk_Kultur-Logo
FAS-Logo
Focus-Logo
Kurier-Logo
n-tv-Logo
Redaktionsnetzwerk_Deutschland-Logo
Stern-Logo
SWR 2-Logo
Welt-Logo

BestellenBuch Ohnekind

Benedikt Schwan

Ohnekind

Männlich, Kinderwunsch, steril
Was es heißt, zeugungsunfähig zu sein


Hardcover mit Schutzumschlag,
256 Seiten, 12,5 x 20,0 cm
ISBN: 978-3-453-20723-3
€ 20,00 / als E-Book € 15,99

› Leseprobe aus "Ohnekind"

Erschienen am 24. August 2020 bei Heyne

Apple Books * Kindle * Bücher.de
Amazon * Lokaler Buchhandel

Autor

Benedikt Schwan, Jahrgang 1975, schreibt als Journalist seit über 20 Jahren über Technologie, Wissenschaft, Forschung und Medien. enedikt Schwan, Jahrgang 1975, schreibt als Journalist seit über 20 Jahren über Technologie, Wissenschaft, Forschung und Medien.

Seine Texte sind u.a. in »Zeit Online«, »Focus«, »Die Welt«, »Spiegel Online«, »heise online«, »Technology Review«, »c’t« und der »Süddeutschen Zeitung« erschienen, seine Radiobeiträge im Hörfunk der ARD, bei Deutschlandradio Kultur und anderen Sendern.

Benedikt Schwan lebt in Berlin und in Norwegen.

Benedikt Schwan

Aktuelles

 "Ohnekind" ist seit dem 24. August überall verfügbar. Wir halten Sie über Veranstaltungen, Interviews und andere Neuigkeiten rund um das Buch und das Thema männliche Unfruchtbarkeit an dieser Stelle auf dem Laufenden.

 Am 29. September 2020 gibt es in der Berliner Urania eine Lesung zu "Ohnekind" mit Diskussion.

 Zu "Ohnekind" wird auch ein Podcast erscheinen, der Themen aus dem Buch weiter vertieft, aber auch neue Aspekte liefert. Eine Pilotfolge finden Sie hier.

 Ständig aktualisierte Artikel zu "Ohnekind" aus der Tagespresse finden Sie auf der Presse-Seite.

 NEU: Eine Online-Lesung mit Gespräch ist auf dem Instagram-Profil des Heyne-Verlags zu sehen.

Impressum

Benedikt Schwan
c/o Heyne Verlag
Neumarkter Str. 28
81673 München
E-Mail: info@benediktschwan.de


Datenschutzerklärung


Schreiben Sie mir

Spamschutz: Wieviel sind 2 mal 4?